Allgemeines

 

 

Chemie ist nicht nur, wenn es knallt und stinkt, Chemie offenbart sich uns vor allem in den Alltagsphänomenen, denen wir tagtäglich und meist unbewusst begegnen, dem Backpulver in unserem Kuchen, der brodelnden Brausepulvertablette, dem unübertroffenen Tintenkiller, den unschlagbaren Akkus in unserem neuen Handy. Alles funktioniert aufgrund chemischer Zusammenhänge.

Wir, die Chemiefachschaft der LG, haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit den Schülern das WARUM dieser Zusammenhänge zu ergründen!

Um zu den komplexen Zusammenhängen der Farbstoffchemie, der Aromatenchemie am Beispiel von Medikamenten, der Kunststoffchemie, der Energetik, der Naturstoffchemie, der Analytik und der Waschmittelchemie in der Oberstufe zu kommen, nehmen wir die Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse mit auf eine naturwissenschaftliche Reise durch die Grundlagen der Chemie. Dabei ist es in der Naturwissenschaft Chemie wie in einer Sprache. Die Schüler lernen mit einem chemischen Vokabular umzugehen, das in jeder Stunde geübt und erweitert wird.

Die Grundlage des Chemieunterrichts sind dabei Fragestellungen des Alltags: „Warum ist Cola schwarz?, Warum schwimmt Öl auf Wasser oder was heißt der Brennwert auf meiner Schokolade?“ Diese Fragestellungen sollen es den Schülern ermöglichen, den Blick vom Stoff auf die einzelnen Teilchen (Stoff-Teilchen-Konzept), von der Struktur auf die Eigenschaften (Struktur-Eigenschafts-Konzept) eines Stoffes zu lenken. Weitere Konzepte, die vermittelt werden, sind das Donator-Akzeptor und das Energie-Konzept.

Dabei ist es unentbehrlich, dass Schüler permanent selbst tätig werden, sei es beim Experimentieren, sei es beim freien oder geleiteten Modellbau. Dieses ist unerlässlich, um die manuellen Fertigkeiten der Schüler zu schulen und Modellvorstellungen in den Köpfen der Schüler mit realen Experimenten und gebauten Modell abzugleichen.

Aus den alltagsrelevanten Fragestellungen, die im Unterricht thematisiert werden, soll das Bedürfnis der Schüler erwachsen, diesen Fragestellungen auf den Grund zu gehen, und auch den Alltag mit anderen Augen wahrzunehmen!

 

 

Chemiefachschaft

 

Dr. B. Blumenschein

  1. Lenz

Dr. K. Riemenschneider

  1. Schmidt

 

Einige nützliche Weblinks:

 

 

http://www.chemieunterricht.de/dc2/ :

Prof. Blumes Chemieseiten, sehr umfassend, viele Versuchsanleitungen mit guten Erklärungen, z.B. Experimente des Monats, dort z.B. auch „Gummibärchen im flammenden Inferno“ u.a.

http://www.seilnacht.com/:

Ebenfalls eine sehr vielfältige und gut gemachte Webseite. Vor allem ein hervorragend gestaltetes Periodensystem, das zu erkunden wirklich Spaß macht.

https://www.chemie-interaktiv.net

Hier finden sich viele Hintergrundinformationen in Form von Animationen und Arbeitsblättern.

http://www.chemie-master.de/index.html:

Viele Arbeitsblätter, gut zur Wiederholung.

http://www.zum.de/Faecher/Ch/RP/animat.htm:

Interessante Animationen zu chemischen Themen z.B. zu Reaktionsmechanismen.

http://chempage.alp.dillingen.de/chem1.htm:

„Das Verständnis zur Chemie soll mit 3D-Darstellungen, Animationen und Filmen erleichtert werden.“