Information für die E-Phase

Liebe Schülerinnen und Schüler der E-Phase,

 

die ersten beiden Stunden am Montag sind Tutorenstunden.

 

Folgende Räume sind dafür vorgesehen:

 

Physik            Physik 1

Sport              K 2.2

WiPo              K 2.3

Englisch        K 2.4

Biologie         K 2.6

 

Alle weiteren Informationen erhalten Sie dann.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in der Oberstufe. Für Rückfragen stehen Ihre Tutoren und ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße

W. Bockhop (Oberstufenleiterin)

 

 

 

 

Zum Schulbeginn 2021/22

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

nach hoffentlich erholsamen Sommerferien möchte ich euch und Sie heute darüber informieren, wie der Schulbetrieb an der LG ab Montag geplant ist. Wir freuen uns wahrscheinlich alle gemeinsam sehr, dass vieles auf Normalität und Konstanz hindeutet und erneute Home-Schooling-Phasen nicht im Raum stehen!

Zu den wichtigsten Dingen:

  • Am Montag werden die ersten beiden Stunden Klassenleitungsstunden sein, um in Ruhe einen gegenseitigen Austausch zu ermöglichen und Stundenpläne sowie Organisatorisches zu besprechen.
  • Allem voran steht der Schnelltest, den wir in den ersten drei Wochen wie gehabt jeweils montags und donnerstags durchführen werden. Es gelten weiterhin die Möglichkeiten der außerschulischen Testung, für uns ist die regelmäßige Teilnahme aller am schulischen Angebot organisatorisch allerdings am günstigsten.
  • Die Kohortentrennung ist aufgehoben, so dass sich perspektivisch auch wieder Möglichkeiten im außerunterrichtlichen (AG-) Bereich ergeben, auf die wir lange verzichten mussten. Sie starten aber, wie z.B. der Schulchor, frühestens in der zweiten Woche.
  • Die Maskenpflicht innerhalb des Gebäudes sowie die Beachtung der gängigen Hygieneregeln (Abstand, Händewaschen, Lüften) bleiben erhalten. Außerhalb des Gebäudes ist die Maskenpflicht offiziell aufgehoben. An der LG lassen wir sie aber für die erste Woche bestehen! Alle sind daran gewöhnt und wir gehen in der sensiblen Phase der Urlaubsrückkehrzeit weniger Risiko ein.
  • Ganz frisch ist die Ankündigung eines Impfangebots an der Schule. Nach derzeitigem Stand ist tatsächlich davon auszugehen, dass sich vom 19.08. – 30.09.2021 jeder Schüler/jede Schülerin ab zwölf Jahren freiwillig wird impfen lassen können. Näheres erfahren Sie sicher in der nächsten Woche.

 

In der Hoffnung, dass wir dieser alle gemeinsam mit Vorfreude und Optimismus entgegensehen, wünsche ich ein schönes Wochenende und verbleibe

mit herzlichen Grüßen

T.Engelbrecht

Einschulungsfeier an der LG am 3.8.2021 um 10 Uhr

 

Liebe Eltern unserer zukünftigen Fünftklässler,

hiermit möchte ich Sie über die Corona-bedingten Umstände der Einschulungsfeier unserer zukünftigen Fünftklässler informieren.

Wie angekündigt wird die Einschulungsfeier am Dienstag, dem 3. August 2021, um 10 Uhr an der LG stattfinden – und zwar in der Sporthalle der Lauenburgischen Gelehrtenschule.

 

Bitte nutzen Sie ausschließlich den Haupteingang, um das Schulgebäude zu betreten, da auch an diesem Tag für Eltern und Angehörige eine Testpflicht gilt, die beim Betreten des Hauses nachgewiesen werden muss. Ein Testergebnis darf höchstens drei Tage alt sein, Geimpfte und Genesene brauchen kein negatives Testergebnis, müssen aber Ihren Status nachweisen können. Für unsere neuen Schülerinnen und Schüler reicht eine qualifizierte Selbstauskunft. Das Formular dazu finden Sie auf unserer Homepage. (Formular/ Selbstauskunft)

Die neuen Schülerinnen und Schüler sollen in der Regel nur von zwei Personen begleitet werden, um das Abstandsgebot einhalten zu können, im Notfall sind auch drei Begleitpersonen möglich.

Alle Begleitpersonen müssen mit Vor- und Familiennamen sowie ihrer Adresse möglichst bis Freitag, den 30. Juli 2021, schriftlich per Mail angemeldet werden. Bitte schreiben Sie dazu eine Mail an das Schulsekretariat:  Lauenburgische-Gelehrtenschule.Ratzeburg@schule.landsh.de

Frau Haase ist unsere neue Schulsekretärin an der LG.

 

Bitte halten Sie auch eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung an diesem Tag bereit, da diese im Gebäude auf den Fluren getragen werden muss. In der Sporthalle auf Ihren Plätzen oder in der Mensa bei Kaffee und Kuchen während der Wartezeit auf Ihre Kinder müssen Sie diese nicht tragen.

Die Veranstaltung wird etwa um 12.15 Uhr beendet sein.

Bitte planen Sie aufgrund der Eingangskontrollen ein frühzeitiges Erscheinen ein.

 

Ich hoffe, Sie über alle Details hinreichend informiert zu haben und wünsche uns allen trotz der besonderen Umstände eine freudvolle und schöne Einschulungsfeier.

 

Erwartungsfroh grüße ich Sie und Ihre Kinder sehr herzlich und freue mich, Sie alle am Dienstag, dem 3. August 2021, um 10 Uhr an der LG begrüßen zu können.

 

Silke Stolzenbach, Orientierungsstufenleiterin

Brief des Schulleiters vom 18.6.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

wie verfasst man einen Sommerferienbrief, in dem auch nur annäherungsweise das beschrieben wird, was uns in diesem Schuljahr besorgt und verunsichert hat? Vielleicht einfach, indem man den Blick nach vorne richtet und die berechtigte Hoffnung äußert, dass wir in eine schulische Normalität zurückkehren, die soziale und körperliche Nähe beinhaltet, die auf diese Weise kontinuierliches und konzentriertes Lernen ermöglicht und darüber hinaus die Vielzahl von außerunterrichtlichen Aktivitäten und Aufführungen enthält, die an der LG zum Standard gehören! Das zweite Jahr hintereinander nicht würdigen zu können, was im Laufe eines Schuljahres in Form von Präsentationen aller Art entwickelt worden wäre, tut schon sehr weh.

Dieser optimistische Blick in die Zukunft soll nicht verschleiern, was an Nöten und Ängsten durchlebt worden ist und was oft Ärger und Tränen verursacht hat. Wir alle, Schüler, Eltern und Lehrer mussten uns aus der Distanz „herantasten“, waren unterschiedlich gewappnet, um den Herausforderungen zu begegnen. Dabei sind auf allen Seiten Erfahrungen gemacht worden, die nicht alle gleich bewerteten. Es ist aus Schülersicht verständlich, dass man sich zur angesetzten Videokonferenz anmeldet, um dann aber andere Dinge spannender zu finden als den Unterricht, der gezwungenermaßen oft frontal verlief. Es ist dann aber auch aus Lehrersicht verständlich, dass man unzufrieden ist, wenn man sich einarbeitet und vorbereitet, aber den Eindruck hat, man unterrichte ins Leere. Wenn diese Erfahrungen für irgendetwas gut waren, dann dafür, dass sich mehr Verständnis füreinander entwickelt hat, vor allem aber alle gemerkt haben, wie schön es ist, „in echt“ zur Schule zu gehen!

Hoffen wir also, dass wir das im August wieder können. Es wird uns lange beschäftigen, die entstandenen Defizite aufzuarbeiten. Wir müssen das als gemeinsame Aufgabe angehen, d. h. mit Anstrengungsbereitschaft auf der einen, aber auch mit Verständnis und einer den Bedingungen entsprechenden, also abgeschwächten Erwartungshaltung auf der anderen Seite. Und wir müssen miteinander im Gespräch bleiben. Nur so erwächst das Wichtigste, nämlich gegenseitiges Vertrauen.

Auf einer solchen Basis werden wir die Herausforderungen meistern, da bin ich mir sicher. Ich freue mich auf das neue, hoffentlich wieder durch „LG-Bedingungen“ definierte Schuljahr und wünsche euch und Ihnen beste Erholung, viel Sonne und schöne Momente in den so wohl wie nie verdienten Sommerferien!

Thomas Engelbrecht

Absage des Kennlernbesuches an der LG

Sehr geehrte Eltern unserer zukünftigen Fünftklässler, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider dürfen wir aufgrund der zurzeit geltenden Corona-Bestimmungen keine größeren Besuchergruppen innerhalb des Schulhauses begrüßen. Deshalb kann der von uns bei der Anmeldung avisierte Kennlernbesuch der zukünftigen Fünftklässler an der Lauenburgischen Gelehrtenschule Ratzeburg am Ende des ablaufenden Schuljahres leider nicht stattfinden.

Wir freuen uns aber sehr darauf, unsere neuen Sextaner am 3. August 2021 um 10 Uhr hier an der LG mit ihren Eltern zur Einschulung begrüßen zu dürfen. Für diese Veranstaltung gibt es aus dem Kieler Ministerium bereits die Zusage, dass es im Außenbereich (Einschulung draußen im Innenhof) keine Kapazitätsbeschränkungen geben wird. Im Innenbereich bei schlechtem Wetter darf es nur eine maximale Belegung von 50% der normalen Kapazität im Innenraum geben. In diesem Fall müssen wir den Kreis der Einschulungsgäste auf ein Elternpaar pro Fünftklässler begrenzen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und schöne Sommerferien für Sie und Ihre Familien!

 

Mit freundlichem Gruß

Silke Stolzenbach, Orientierungsstufenleiterin

Fahrkarten zum neuen Schuljahr

Liebe Eltern,

 

seit Mai 2021 hat der Kreis Herzogtum Lauenburg gemeinsam mit den Kreisen Segeberg und Stormarn ein vereinfachtes, digitales Online-Antragsverfahren für Schülerfahrkarten (OLAV) eingeführt. Für die Antragstellung steht die Webseite www.ticket-olav.de zur Verfügung. Dort können Schülerfahrkarten mit wenigen Klicks beantragt werden.

 

Bitte beachten Sie, dass Eltern, deren Kinder die Voraussetzungen für eine Schülerfahrkarte erfüllen, den Online-Antrag bis spätestens Donnerstag, 10. Juni 2021 ausfüllen sollten. Nur wer rechtzeitig einen Antrag stellt kann sicher sein, dass die Schülerfahrkarte zum Beginn des neuen Schuljahres auch da ist. Wenn ein Antrag erst nach dem 10. Juni 2021 gestellt wird, kann nicht gewährleistet werden, dass die Fahrkarte pünktlich ankommt und am Anfang des neuen Schuljahres in den Schulen ausgehändigt werden kann.

 

Bitte denken Sie also unbedingt an die Beantragung der Fahrkarte für Ihr Kind! Bitte bedenken Sie außerdem, dass ein Antrag für alle anspruchsberechtigten Kinder in den Klassenstufen 1-10 gestellt werden muss, auch wenn Ihr Kind bereits eine Schülerfahrkarte im aktuellen Schuljahr bekommen hat. Für die Beantragung benötigen Sie ein digitales Passfoto (es muss nicht biometrisch sein) und ein Internetfähiges Endgerät (z.B. Ihr Smartphone). Klicken Sie also am besten gleich auf www.ticket-olav.de und dann auf den Button Ticket beantragen.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. U. Manzke

 

Aktuelle Corona-Regeln

Mit den allgemeinen Lockerung ergeben sich auch für den Aufenthalt auf unserem Schulgelände bzw. -gebäude einige neue Regelungen, wobei die Maskenpflicht grundsätzlich weiterhin gilt, aber in folgenden Fällen aufgehoben worden ist:

So dürfen Schüler*innen auf dem Pausenhof ihre Masken abnehmen, sofern sie sich entweder innerhalb einer Kohorte dort aufhalten oder aber der Abstand von 1, 5 Metern zu Mitgliedern anderer Kohorten eingehalten werden kann. Diese Regelung betrifft auch den Schulweg und die Wege zu den Bushaltestellen, wobei aber aufgrund der geltenden Abstandsregeln das Tragen der Maske mögliche Probleme vermeiden kann.

Auch innerhalb des Unterrichts ist es unter bestimmten Voraussetzungen in einzelnen Unterrichtsphasen möglich, auf das Tragen der Maske zu verzichten (z.B. bei Vorträgen).

Detaillierte Informationen finden sich in den Corona-Informationen 037 vom 30.5. oder auch wie bisher auf der Homepage des Bildungsministeriums.

Rückkehr zum Präsenzunterricht

Ab Mittwoch findet auch an der LG wieder für alle Jahrgänge gemeinsamer Präsenzunterricht statt. Wie schon in den vergangenen Wochen besteht weiterhin die Testpflicht und die Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten. Aber wir freuen uns darauf, alle wieder begrüßen zu können!

Dazu auch:

Aus dem Ministerium

Neue Dienstmail-Adressen

Seit April sind alle Kolleginnen und Kollegen über eine neue Mailadresse (über schule-sh.de) zu erreichen, aber bis auf Weiteres ist dies auch noch über die alten Adressen (lg-ratzeburg.de) möglich. Eine Übersicht über die Adressen findet sich unter „Unser Schulleben/Kollegium“, die in Einzelfällen von dem Standardmuster vorname.nachname@schule-sh.de abweichen.

Die Schule selbst und die Schulleitungsmitglieder sind weiterhin unter den bisherigen Adressen wie z.B.  LG.Ratzeburg@schule.landsh.de erreichbar.

„Soforthilfeausstattungsprogramm“

Liebe Eltern,

mittlerweile ist es glücklicherweise möglich geworden, dass unseren Schülern Leihgeräte, in diesem Fall iPads,  für den Distanzunterricht zur Verfügung gestellt werden können, sofern die Anschaffung eigener Geräte nicht möglich ist. Die dazu erforderlichen Informationen haben wir hier für Sie zusammengestellt, so dass Sie sich über die Rahmenbedingungen schon einmal informieren können. Sollte die Ausleihe eines Gerätes für Ihr Kind in Frage kommen, melden Sie sich bitte möglichst zeitnah (am besten bis Freitag) per Mail (Koordination-Lauenburgische-Gelehrtenschule.Ratzeburg@schule.landsh.de) oder telefonisch unter 04541 8629-0/ 26 direkt bei uns, so dass wir das weitere Vorgehen gemeinsam planen können.

Alles Gute!

Susanne Baudach

 

Antrag auf ein Leihgerät

Leihvertrag für ein Leihgerät

Nutzungsordnung

Datenschutz

Übergabeprotokoll

 

 

 

 

An die Schüler*innen und Eltern des 9. Jahrgangs

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

das neue Jahr hat begonnen und wir nähern uns mit großen Schritten dem Ende des 1. Halbjahres und das bedeutet für euch, liebe Schüler*innen, dass die Profilwahlen anstehen.
Dies ist insofern auch für uns eine Herausforderung, als ab dem nächsten Schuljahr die neue Oberstufenverordnung (OAPVO) in Kraft tritt.

Diese bringt einige Veränderungen mit sich, die es umzusetzen und LG-spezifisch zu definieren gilt. Daran arbeiten wir seit geraumer Zeit.

Ab Montag, dem 11.01.2021, werden Ihnen die wichtigsten Informationen auf der Homepage der Schule vorab zur Verfügung stehen.

In den nächsten Wochen werde ich, sofern es die Situation erlaubt, versuchen, alle Schüler*innen des 9. Jahrgangs persönlich aufzusuchen, um ihnen weitergehende Informationen und die Wahlmöglichkeiten eingehender zu erläutern.
Sollte dies in Präsenz nicht möglich sein, werde ich verschiedene Termine für Videokonferenzen anbieten.

Außerdem werden die unterrichtenden Lehrkräfte in den einzelnen Klassen die Themen der verschiedenen Profile darstellen und für individuelle Fragen zur Verfügung stehen. Auch dies wird unter Umständen in Distanz geschehen müssen.

Leider dürfen wir keine Informationsveranstaltung für Sie, liebe Eltern, anbieten.

Sollten sich aber Fragen zu der Oberstufe oder den Wahlen ergeben, können Sie sich gerne telefonisch oder per Email an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Bockhop

Projekte der Fachschaft DSP

Flugstunde

Peter Pan

Das ist die Geschichte von einem Kind, das nicht erwachsen werden wollte. Von einer Insel, auf der verlorene Kinder leben. Von Wendy, die sich in Peter verliebt hat und bereit ist, mit ihm in sein Reich zu fliegen.

Das ist auch die Geschichte von der Macht der Smartphones und der virtuellen Welt. Von finsteren Gestalten, die in Nimmerland ihr böses Spiel treiben. Von Käpt’n Hook, der noch eine Rechnung mit Peter offen hat.

Im Fach Darstellendes Spiel hat das Sprach- und Ästhetik-Profil der 12. Klasse (Q2a) die Geschichte von Peter Pan neu gedacht und aus dem Roman von J.M. Barrie ein Theaterstück entwickelt. Allen Unbilden des Schuljahres zum Trotz ist daraus eine bühnenreife Aufführung geworden. Schließlich heißt es: „All the world is made of faith, and trust, and pixie dust.” Wir haben die Inszenierung gefilmt und online gestellt. Wer sie sehen möchte, kann einen Link bekommen. (hanno.brinkmann@schule-sh.de)

 

Tinkerbells Tod

Zauberflöte 2.0

 

Alle kennen die Geschichte der Zauberflöte: Die Geschichte von Tamino und Papageno, der bösen Königin der Nacht. Eine Geschichte von der Suche nach Wahrheit, rätselhaften Prüfungen, Liebe, Verrat und der zauberhaften Kraft der Musik.

Wir haben die Geschichte weitergedacht: 20 Jahre ist es her, dass die Königin besiegt wurde und alles zu einem guten Ende kam. Inzwischen hat die Königin der Nacht eine Enkeltochter. König Sarastro will abdanken und die Macht abgeben. Die Königin wittert ihre Chance.

Zu einer Aufführung auf der Bühne konnte es dieses Mal nicht kommen. Wir haben deshalb die Not zu einer Tugend gemacht und das Schauspiel kurzerhand zu einem Hörspiel gemacht.

Ein Projekt des Faches Darstellendes Spiel, Klasse 9c & 9d unter der Leitung von Hanno Brinkmann und Joachim Thomas

Zauberflöte 2.0 – ein Hörspiel

Eine Mitteilung an Euch…

Alle Infos inklusive Anmeldebogen zum Download finden Sie unter https://lg-ratzeburg.de/?page_id=429