Demokratie (er)leben: Juniorwahl an der LG

In der Woche vom 20. – 24. September nehmen die Klassen 9 bis 12 der Lauenburgischen Gelehrtenschule an der Juniorwahl teil. Dabei geht es um das Erleben und Üben von Demokratie. Im Unterricht standen das Wahlsystem, die Funktion des Deutschen Bundestags und die Parteiprogramme auf dem Stundenplan. Wie bei der echten Bundestagswahl geht es nun diese Woche mit Wahlbenachrichtigungen an die Wahlurne. Die Organisatoren des Wipo-Profils habe Wählerverzeichnisse und Wahlbenachrichtigungen angefertigt und übernehmen Verantwortung in der Rolle des Wahlvorstands. „Wir wollen mitwirken, weil es um unsere Zukunft geht“ beschreiben Merle und Fjonn aus der Q1c ihre Motivation. Das Gesamtergebnis wird am 26.9.21 um 18 Uhr auf juniorwahl.de veröffentlicht.

C.Treumann-Greiff

Das Wipo-Profil des 11. Jahrgangs

Schulsport

Schulsportwettbewerbe der anderen Art – aber endlich wieder sportlich aktiv!

Seit eineinhalb Jahren gibt es keine Wettkämpfe mehr bei „Jugend trainiert für Olympia“, auch alle schulinternen Sportveranstaltungen fielen Corona zum Opfer. Doch endlich ist Licht am Ende des Tunnels erkennbar. Gleich vier Sportmannschaften der LG fanden sich in den letzten Wochen zusammen und feierten ihr Wettkampf- Comeback: Sie nahmen an der neu ins Leben gerufenen Schulsportstaffette teil. Dieses bundesweite Wettkampfformat ermöglicht es allen Schulen, sich in den unterschiedlichsten Sportarten miteinander zu messen – ohne dass es zu direkten Begegnungen kommt. Die LG zeigte in den Sportarten Rudern, Schwimmen, Leichtathletik und Fußball Flagge.

Sieben Lehrkräfte unterstützten die Teams, stellten schlagkräftige Mannschaften zusammen und brachten ihnen das neue Wettkampfformat näher. Während die Leichtathleten, Schwimmer und Ruderer in unterschiedlichsten Disziplinen gegen die Uhr kämpften und ihre Ergebnisse digital melden mussten, galt es für die Fußballer, ihre technischen Fertigkeiten zu zeigen. An jeweils fünf Stationen des DFB-Fußballabzeichens mussten Punkte gesammelt werden, die nun bundesweit vergleichbar sind. In allen vier Wettkampfmannschaften war eine gleiche Anzahl an Jungen und Mädchen vorgeschrieben, was zu einem guten Teamgeist und Miteinander führte, das auf den „normalen“ JtfO-Wettkämpfen durch die Geschlechtertrennung weniger gegeben ist. Auch wenn unsere Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse im bundesweiten Vergleich noch nicht kennen – ein Erfolg war die Teilnahme allemal. Endlich wieder sportliche Schulwettkämpfe und ein schulischer Teamgeist!

Anke Welbers

Fahrt nach Polen 2021

5 Mädchen und 10 Jungen der Lauenburgischen Gelehrtenschule und der Gemeinschaftsschule hatten die Möglichkeit, eine Reise zum Thema „Our future in Europe“ nach Sopot zu unternehmen. Das Projekt wurde von Ratzeburgs Jungendbeirat sowie der Partnerstadt Sopot finanziert .
Am 30.10.2021 trafen wir uns vor dem Rathaus und starteten mit dem Bus unsere Reise. Nach paar Stunden kamen wir endlich in Sopot an, wir wurden herzlich von der Stadtarbeiterin Katarzyna Choczaj  empfangen und konnten uns in unseren Hütten aufteilen.
Am nächsten Tag fanden Reden und Workshops statt, welche hauptsächlich über Europas Zukunft spekulierten.
Magdalena Adamowicz, Politikerin, Mitglied des Europäischen Parlaments und die Ehefrau von Paweł Adamowicz (der verstorbene, ehemalige Bürgermeister von Danzig), erzählte uns von dem grausamen Attentat auf ihren Mann. Auf einer Benefizveranstaltung im Jahr 2019 hatte ein junger Mann eine Messerattacke auf Paweł Adamowicz ausgeübt, diese war politisch motiviert. Das Ganze geschah als Resultat von „Hass-Sprache“, da die Radikalisierung durch Medien oder auch nationalextremistische Gruppen immer stärker zunimmt.
Zusammen hatten wir an verschiedenen Verbesserungen an der EU gearbeitet. Zum Beispiel wie man das Bildungssystem verbessern könnte oder wie wir einheitlich klimaneutral werden können.
Nach dem Ausarbeiten unserer Lösungsvorschläge für ein einheitlicheres und nachhaltigeres Europa hatten wir die Möglichkeit, unsere Freizeit so zu nutzen, wie wir wollten.
Ich hatte mich viel mit verschiedenen polnischen Personen unterhalten, wo sich klar herausgestellt hat, dass Polen sich mittlerweile quasi in zwei Teile aufgeteilt hat: das tolerante, weltoffene Polen oder das ignorante, intolerante Polen.
Ihrer Ansichten nach liege das an fehlender Bildung oder an der starken Propaganda vonseiten der Medien. Die Politik in Polen versuche die Menschen zu spalten und sie sich so benehmen zu lassen, wie sie wollen. Sie bezweifeln, dass sich etwas noch ändern wird und wollen daher auswandern, sobald sie älter sind.
Am Abend hatten wir ein Rugby-Training von einem Spieler des Ogniwo Sopot, des Rugby-Teams Sopots. Daraufhin besuchten wir die Ergo-Arena zwischen Sopot und Danzig und bekamen eine Führung durch die leere Arena.
Der letzte Tag startete mit einer Stadtführung durch Danzig, wo wir beispielsweise an Schopenhauers Geburtshaus oder dem Neptunbrunnen vorbeigegangen sind. Um den Ausflug abzurunden, hatten wir noch einen Rundgang durch das Solidarnosc-Museum Danzigs gemacht. Es war sehr interessant zu sehen, wie extrem dieser Streik das aktuelle Polen beeinflusst hat.
Zum Abschluss spielten wir Bowling.
Der ganze Ausflug hat mir einen besseren Einblick in die politische Lage Polens gegeben und ich finde es erstaunlich, wie ein Land so gespalten sein kann und sich leider mittlerweile Schritt für Schritt zurückentwickelt, durch beispielsweise das Verbieten von Abtreibungen oder durch das Verfälschen des Menschenbilds, besonders der Immigranten, das sich durch ständige Propaganda fest in das Bewusstsein der Menschen verankert. Nach und nach findet quasi ein Rechtsstaatsabbau statt. Es ist interessant zu sehen, dass dieses Land in der EU ist, obwohl unter anderem die Unabhängigkeit der Justiz nicht gewährleistet wird.
Doch trotz der etwas erschreckenden politischen Lage Polens war der Ausflug super. Man hatte die Chance, viele neue Leute kennenzulernen, die Verpflegung konnte man ebenfalls nicht bemängeln und wir hatten viel Spaß, an der Zukunft Europas zu arbeiten.

Angelina Schlecht

Schulkleidung

Die neue Schulkleidung!
Wenn ihr dem Link folgt, landet ihr direkt in unserem eigenen kleinen Shop.
Seit den Osterferien hat sich nochmal einiges verändert. Es gibt neue Produkte und neue Farben, also schaut gerne alle nochmal vorbei!
Die Schulkleidung kommt dann ca. ab dem 20.09. gesammelt in der Schule an und kam von uns auf euch verteilt werden. Also bis dahin!
Eure SV

Zum Schulbeginn 2021/22

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

nach hoffentlich erholsamen Sommerferien möchte ich euch und Sie heute darüber informieren, wie der Schulbetrieb an der LG ab Montag geplant ist. Wir freuen uns wahrscheinlich alle gemeinsam sehr, dass vieles auf Normalität und Konstanz hindeutet und erneute Home-Schooling-Phasen nicht im Raum stehen!

Zu den wichtigsten Dingen:

  • Am Montag werden die ersten beiden Stunden Klassenleitungsstunden sein, um in Ruhe einen gegenseitigen Austausch zu ermöglichen und Stundenpläne sowie Organisatorisches zu besprechen.
  • Allem voran steht der Schnelltest, den wir in den ersten drei Wochen wie gehabt jeweils montags und donnerstags durchführen werden. Es gelten weiterhin die Möglichkeiten der außerschulischen Testung, für uns ist die regelmäßige Teilnahme aller am schulischen Angebot organisatorisch allerdings am günstigsten.
  • Die Kohortentrennung ist aufgehoben, so dass sich perspektivisch auch wieder Möglichkeiten im außerunterrichtlichen (AG-) Bereich ergeben, auf die wir lange verzichten mussten. Sie starten aber, wie z.B. der Schulchor, frühestens in der zweiten Woche.
  • Die Maskenpflicht innerhalb des Gebäudes sowie die Beachtung der gängigen Hygieneregeln (Abstand, Händewaschen, Lüften) bleiben erhalten. Außerhalb des Gebäudes ist die Maskenpflicht offiziell aufgehoben. An der LG lassen wir sie aber für die erste Woche bestehen! Alle sind daran gewöhnt und wir gehen in der sensiblen Phase der Urlaubsrückkehrzeit weniger Risiko ein.
  • Ganz frisch ist die Ankündigung eines Impfangebots an der Schule. Nach derzeitigem Stand ist tatsächlich davon auszugehen, dass sich vom 19.08. – 30.09.2021 jeder Schüler/jede Schülerin ab zwölf Jahren freiwillig wird impfen lassen können. Näheres erfahren Sie sicher in der nächsten Woche.

 

In der Hoffnung, dass wir dieser alle gemeinsam mit Vorfreude und Optimismus entgegensehen, wünsche ich ein schönes Wochenende und verbleibe

mit herzlichen Grüßen

T.Engelbrecht

Projekte der Fachschaft DSP

Flugstunde

Peter Pan

Das ist die Geschichte von einem Kind, das nicht erwachsen werden wollte. Von einer Insel, auf der verlorene Kinder leben. Von Wendy, die sich in Peter verliebt hat und bereit ist, mit ihm in sein Reich zu fliegen.

Das ist auch die Geschichte von der Macht der Smartphones und der virtuellen Welt. Von finsteren Gestalten, die in Nimmerland ihr böses Spiel treiben. Von Käpt’n Hook, der noch eine Rechnung mit Peter offen hat.

Im Fach Darstellendes Spiel hat das Sprach- und Ästhetik-Profil der 12. Klasse (Q2a) die Geschichte von Peter Pan neu gedacht und aus dem Roman von J.M. Barrie ein Theaterstück entwickelt. Allen Unbilden des Schuljahres zum Trotz ist daraus eine bühnenreife Aufführung geworden. Schließlich heißt es: „All the world is made of faith, and trust, and pixie dust.” Wir haben die Inszenierung gefilmt und online gestellt. Wer sie sehen möchte, kann einen Link bekommen. (hanno.brinkmann@schule-sh.de)

 

Tinkerbells Tod

Zauberflöte 2.0

 

Alle kennen die Geschichte der Zauberflöte: Die Geschichte von Tamino und Papageno, der bösen Königin der Nacht. Eine Geschichte von der Suche nach Wahrheit, rätselhaften Prüfungen, Liebe, Verrat und der zauberhaften Kraft der Musik.

Wir haben die Geschichte weitergedacht: 20 Jahre ist es her, dass die Königin besiegt wurde und alles zu einem guten Ende kam. Inzwischen hat die Königin der Nacht eine Enkeltochter. König Sarastro will abdanken und die Macht abgeben. Die Königin wittert ihre Chance.

Zu einer Aufführung auf der Bühne konnte es dieses Mal nicht kommen. Wir haben deshalb die Not zu einer Tugend gemacht und das Schauspiel kurzerhand zu einem Hörspiel gemacht.

Ein Projekt des Faches Darstellendes Spiel, Klasse 9c & 9d unter der Leitung von Hanno Brinkmann und Joachim Thomas

Zauberflöte 2.0 – ein Hörspiel

Eine Mitteilung an Euch…

Alle Infos inklusive Anmeldebogen zum Download finden Sie unter https://lg-ratzeburg.de/?page_id=429