14 Feb

„Johanna“ – eine Aufführung der Theater-AG

Man ist nie zu klein, um einen Unterschied zu machen!

(Luisa Wiemer/ Foto: Jens Butz)

Genau das beweist uns Johanna in unserem gleichnamigen Stück: ein Mädchen, das Frankreich im Krieg gegen England zum Sieg führt und ihrem König die Krone erkämpft. So wurde von der Theater AG eine zeitlose, vielseitige Johanna kreiert. Unsere Jeanne d‘Arc kämpft nicht nur für ihr Vaterland und die Freiheit, sondern auch für weibliche Unabhängigkeit und die mutige Abkehr von der Norm.  Schließlich aber verliebt sich Johanna in Lionel, einen englischen General, und gerät mit ihren eigenen Idealen in Zwiespalt.

Es ist der Helm, der sie so kriegerisch beseelt.

Sie ist von Gott gesendet.

Du kannst gerettet werden!

Ist Mitleid ein Verbrechen?

Des Teufels Kunst!

Bist du eine reine Jungfrau, Johanna?

Eine Hirtin will ich wieder werden….

Die Theater AG lädt ein:

Johanna. Eine romantische Tragödie nach Friedrich Schillers „Jungfrau von Orléans“

am 25. und 28. Februar 2020 in der Aula