Profil Unterricht Aktivitäten Schüler Leitung Lehrer Eltern Vereine Gebäude LG aktuell
Startseite Unterricht Informatik

Unterricht


Altgriechisch Angewandte Naturwissenschaften Biologie Chemie Darstellendes Spiel Deutsch Englisch Französisch Geographie Geschichte Informatik Kunst Latein Mathematik Musik Philosophie Physik Religion Spanisch Sport Wirtschaft/Politik

Kontakt/Impressum

Informatik

Ein Lego-Roboter räumt selbstständig leere Getränkedosen aus dem "Bannkreis" (Foto: E. Pehlemann)

Rückblick
Situation im Schuljahr 2011/12
Ausblick

Rückblick

Informatik ist an den Gymnasien Schleswig-Holsteins — ähnlich wie Darstellendes Spiel — ein „Kann-Fach“. Ein Gymnasium kann dieses Fach anbieten, muss es aber nicht. Die Lauenburgische Gelehrtenschule (LG) hat sich diesem neuen Fachgebiet trotz anderer Schulschwerpunkte bereits mit dem Aufkommen der Kleinrechnersysteme (Personal Computer, kurz PCs) Anfang der 1980er Jahre zugewandt. In den vergangenen fünfzehn Jahren gab es ein fast regelmäßiges Unterrichtsangebot von Informatik-Grundkursen in der Oberstufe. Wegen der Einführung der Profiloberstufe und aus weiteren Gründen wurde es allerdings zuletzt unmöglich, dieses Angebot aufrecht zu erhalten.

Situation im Schuljahr 2011/12

Um die beschriebene Situation zu verbessern, hat die LG im Schuljahr 2011/12 einen neuen Weg eingeschlagen: Seit diesem Schuljahr wird jahrgangsübergreifend in den Klassenstufen 5 und 6 Angewandte Informatik angeboten.

Zunächst wurde ein Kurs mit 31 Schülerinnen und Schülern eingerichtet, die Angewandte Informatik als freiwilliges Unterrichtsfach zusätzlich zur normalen Stundentafel zweistündig belegt haben. In sechs Themenbausteinen werden Grundkenntnisse über Aufbau und Funktion eines Computers, das Arbeiten mit dem Betriebssystem, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Computernetze und Kommunikation sowie Sicherheit von Daten und Computern erarbeitet. Die Bausteine schließen mit Tests ab. Wer den einjährigen Unterricht erfolgreich abschließt, indem er alle Tests besteht, der erhält als Zertifikat den LG-Computerführerschein Klasse 1.

Der Unterricht in Angewandter Informatik in den Klassen 5 und 6 wird ergänzt durch eine Robotik-AG, die im Rahmen der Wahlstunde des G8-Modells für die Klassen 7 und 8 angeboten wird. Die rund 20 Schülerinnen und Schüler, welche an dieser AG teilnehmen, konstruieren aus Lego-teilen Roboter für bestimmte Aufgaben (z.B. Verfolgen eine Spur, Aufräumen von Gegenständen, Gehen oder Klettern). Damit diese Roboter ihre Aufgabe erfüllen können, müssen sie passend programmiert werden. Auf diesem Wege wird den Schülern und Schülerinnen ein anwendungsbezogener Einstieg in das Programmieren von Computern vermittelt.

Eine weitere Arbeitsgemeinschaft aus dem Bereich Informatik ist die Computer-AG, kurz CompAG genannt. Diese vor etlichen Jahren von Schülern für Schüler gegründete AG hat an der LG das Internetcafé und das WLAN eingerichtet und beides anschließend auch betreut. Darüber hinaus erarbeiteten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein breit gestreutes Wissen aus verschiedenen Teilgebieten der Informatik. So befähigten sie sich u.a. auch zu mehreren, teilweise ziemlich erfolgreichen Teilnahmen am RoboCup und anderen Wettbewerben.

Zum großen Bedauern der LG ist es bisher nicht gelungen, im neuen Schulgebäude für die CompAG eine passende Arbeitsumgebung zu schaffen. Die hartnäckigen Versuche der Schule, das beim Neubau entfallene Internetcafé durch Umbaumaßnahmen nachrüsten zu lassen, sind bisher an den utopisch hohen Kosten gescheitert. Nun sucht die LG nach anderen Wegen, um etwas halbwegs Vergleichbares entstehen zu lassen.

Ausblick

Aufgrund der großen Resonanz, den das freiwillige Unterrichtsfach Angewandte Informatikhervorgerufen hat, wird die LG dieses Angebot auch im kommenden Schuljahr machen.

Weiterhin wird im Rahmen von AnNa (Angewandte Naturwissenschaften)in Klassenstufe 9 ein halbes Jahr Informatik (und das andere halbe Jahr Chemie) unterrichtet werden. Hier sind als Themen Simulationund Programmieren mit Delphivorgesehen.

Nach dem derzeitigen Stand der Stundenplanung kann auch die Robotik-AGim kommenden Schuljahr wieder angeboten werden, und zwar im Rahmen der Wahlstunde in den Klassenstufen 7–9.

Außerdem soll im kommenden Schuljahr die CompAGihre Tätigkeit wieder aufnehmen. Interessenten an dieser AG, die sich vermutlich Mittwoch nachmittags (nach der 8. Stunde) treffen wird, können sich gerne bei Herrn Pehlemann melden.