Profil Unterricht Aktivitäten Schüler Leitung Lehrer Eltern Vereine Gebäude LG aktuell
Startseite Leitung Oberstufe Oberstufenleitung und Profile

Leitung


Kontakt/Impressum

Oberstufenleitung und Profile

Die Profiloberstufe

Die Profiloberstufe gilt sowohl an Gymnasien als auch an Gemeinschaftsschulen. Im achtjährigen Bildungsgang am Gymnasium beginnt sie in der Jahrgangsstufe 10, im neunjährigen Bildungsgang am Gymnasium und in den Gemeinschaftsschulen in der Jahrgangsstufe 11 jeweils mit der Einführungsphase. Diese dauert ein Jahr. Anschließend folgt die zweijährige Qualifikationsphase.

Fächer

Die Fächer in der Oberstufe gliedern sich in drei Aufgabenfelder:
Sprachlich-künstlerisches Aufgabenfeld: Deutsch, Fremdsprachen, Kunst, Musik und Darstellendes Spiel
Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld: Geschichte, Geografie, Wirtschaft/Politik, Religion und Philosophie
Mathematisch-naturwissenschaftliches Aufgabenfeld: Mathematik, Biologie, Chemie, Physik und Informatik
Sport ist keinem Aufgabenfeld zugeordnet.

Kernfächer

Wesentliches Ziel der Oberstufen-Struktur ist eine breitere Allgemeinbildung, die unter anderem in den Kernfächern vermittelt wird. Das sind die Fächer Deutsch und Mathematik sowie eine Fremdsprache. Während der Einführungsphase werden sie dreistündig unterrichtet und in der Qualifikationsphase vierstündig.

Profile

Profile bestimmen das Gesicht der Oberstufe. Ein Profil ist mehr als ein Fach oder eine bloße thematische Ausrichtung. Es ist attraktiv, weil es eine thematische Schwerpunktsetzung in enger Verbindung des Profil gebenden Faches mit zwei weiteren Fächern möglich macht. Die übrigen Fächer können sich optional - wo es sinnvoll im Lehrplan der Fächer passt - ebenfalls an dem Thema ausrichten. Jede Schule richtet mindestens ein sprachliches und ein naturwissenschaftliches Profil ein. Ausnahmen müssen vom Bildungsministerium genehmigt werden.

Zu jedem Profil gehören mindestens drei Profilfächer: Das Profil gebende Fach, das mit Ausnahme der Kernfächer jedes als Prüfungsfach zugelassene Fach sein kann. Außerdem zwei das Profil ergänzende Fächer, in denen mit dem Profil gebenden Fach fächerübergreifend zusammengearbeitet wird.
Grundsätzlich stehen fünf Profile zur Verfügung: das naturwissenschaftliche, das sprachliche, das gesellschaftswissenschaftliche, das ästhetische und das sportliche. Wie diese Profile dann im Einzelnen gestaltet werden, ist Ergebnis eines Meinungsbildungsprozesses in der jeweiligen Schule, in den auch die Schulkonferenz einbezogen wird.

Die Themen und die Profil ergänzenden Fächer eines Profils werden mindestens für ein halbes Schuljahr festgelegt. Die Schülerinnen und Schüler wählen am Beginn der Einführungsphase ein Profil. Ein Wechsel zu einem anderen Profil ist zum Halbjahr der Einführungsphase möglich.
Quelle


Im Schuljahr 2017/2018 werden an der LG folgende Profile angeboten:

- Sprachliches Profil (Profilfach Englisch)

- Naturwissenschaftliches Profil (Profilfach Biologie)

- Naturwissenschaftliches Profil (Profilfach Chemie)

- Gesellschaftswissenschaftliches Profil (Profilfach Geografie)

- Sportprofil